Arbeitsprogramm der Projektgruppe Wirtschaft, Arbeit, Green IT – jetzt mitmachen!

Nach der konstituierenden Sitzung der Projektgruppe “Wirtschaft, Arbeit, Green IT” der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft steht nun die Erstellung des Arbeitsprogramms auf der Tagesordnung. Dazu möchten wir Sie und Euch um Unterstützung bitten: Auf der Seite der Projektgruppe „Wirtschaft, Arbeit, Green IT“ besteht noch bis zum 24. Juli 2011 die Möglichkeit, Vorschläge und Themen einzubringen und das Arbeitsprogramm der Projektgruppe mitzugestalten.

Hierzu gibt es bereits eine erste Sammlung der möglichen Themen aus den Bundestagsfraktionen. Hierbei handelt es sich um einen ersten Entwurf, der in der Projektgruppe noch nicht beraten und auch noch  nicht gewichtet wurde, auch sind noch einige Doppelungen vorhanden. Die  Themenkomplexe sind enorm vielfältig und komplex — gerade deswegen ist es wichtig, dass sich der 18. Sachverständige in die Diskussion einbringt. Schließlich geht es um einige zentrale Zukunftsfragen der digitalen Gesellschaft: Welche Auswirkungen hat die Entwicklung großer globaler Internetkonzerne? Wie verändert sich die Arbeitswelt durch die neuen Medien, welche Chancen und Potentiale gehen damit einher, aber auch welche Risiken? Wie verändert sich die Wirtschaft der digitalen Gesellschaft? Welchen Beitrag kann die Informationstechnik zum Umwelt- und Klimaschutz leisten und auf welche Weise kann sie klima-, umwelt- und ressourcenschonend eingesetzt werden?

Mit diesen und weiteren Fragen wird sich die neue Projektgruppe in den kommenden Monaten befassen. Laut Zeitplan soll sie die Arbeit bis Mai 2012 abschließen.

Weitere Informationen finden sich auf den Seiten der Projektgruppe „Wirtschaft, Arbeit, Green IT“ auf der Beteiligungsplattform enquetebeteiligung.de und auf der Internetseite der Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 
* Erforderliche Felder; E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht