Es geht aufwärts

rohstahl

Das Mierscheid-Gesetz

Das bekannte Mierscheidgesetz lautet: „Der Stimmenanteil der SPD bei Bundestagswahlen richtet sich nach dem Index der deutschen Rohstahlproduktion in den alten Ländern, gemessen in Mio. Tonnen.“
Das Gesetz gilt seit 1961, unverändert.

Nun ist das Mierscheidgesetz kein Prognoseinstrument. Es bezieht sich auf das Ergebnis des Gesamtjahres und nicht auf Zwischenstände.
Aber trotzdem: Die Rohstahlproduktion in den alten Ländern lag 2012 bei ca. 36 Millionen Tonnen. In diesem Jahr wird sie mindestens auf gleichem Niveau liegen. Das ist ein deutlicher Fingerzeig für unser Ergebnis im September. Mehr will ich dazu gar nicht sagen. Ich finde, der Hinweis reicht.

So wird es 2013 sein.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 
* Erforderliche Felder; E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht